7-Tage-Frische-Garantie 7-Tage-Frische-Garantie Lieferung wie abgebildet Lieferung wie abgebildet Geld-zurück-Garantie Geld-zurück-Garantie
loginAnmelden

Chrysanthemen - das Leuchten innerer Verbundenheit

Die Chrysantheme ist schon dem Namen nach ein echtes Goldstück unter den Schnittblumen, denn chrysós bedeutet Gold und ánthos bezeichnet die Blüte. Als Symbol für alles, was das Leben schöner macht, hat die goldgelbe Chrysantheme den Kaiser von Japan ebenso beeindruckt wie die Naturkundler der römischen Antike. Beheimatet war sie ursprünglich in Asien, wo sie noch heute zu den beliebtesten Blumenarten von hoher Symbolkraft zählt. Doch auch in unseren Breitengraden wird die schöne Herbstblume gern dazu auserkoren, guten Freunden, Nachbarn, Kollegen oder Famlienangehörigen etwas Wichtiges mitzuteilen: Danke, dass es Dich gibt!

Mal Teamplayer, mal dekorativer Blickfang

Ein zartes Grün, ein sonnenhelles Gelb, leuchtende Rot- und Violettöne oder auch ein strahlendes Weiß sind typische Farbgebungen der Chrysantheme. Schon ein einzelner Stil, an dem sich eine oder mehrere Blüten befinden, setzt daher in jedem Blumenbouquet hübsche Akzente. Blütenform und Farbgebung entscheiden, ob die Chrysantheme im Mittelpunkt des Arrangements steht oder ob sie als Teamplayer im Hintergrund agiert. Während einfarbige Blüten sich sehr gut mit anderen beliebten Schnittblumen verbinden lassen, sind die dreifarbigen Goldköpfchen hervorragend für bunte Herbstgrüße geeignet.

Auch bei traurigen Anlässen: Chrysanthmen stehen für das Glück der inneren Verbundenheit

Glück und Gesundheit, reiche Ernte, Freundschaft und innere Verbundenheit sind typische Botschaften, die sich mit einem Strauß Chrysanthmen ausdrücken lassen. Je nach Farbgebung und Blüte symbolisiert die Blume zudem den Gegensatz von Leichtigkeit und Tiefe.

Als fröhliche Herbstbotschafterin wirkt sie natürlich, unkompliziert und optimistisch. Wird sie allein oder mit anderen Blüten Ton in Ton arrangiert, kann sie dagegen die Tiefe einer Verbindung oder die Trauer über einen Verlust zum Ausdruck bringen. Ihre häufige Verwendung an Allerheiligen deutet darauf, dass sie all jenen überreicht wird, denen besondere Bedeutung in unserem Leben zukommt, ohne dass wir uns dessen ständig bewusst sind.

Dem europäischen Gärtner dient sie seit dem 17. Jahrhundert als wichtige Kulturpflanze, die einen einzigartigen Blickfang darstellt. In Asien werden zudem die Blätter der Chrysanthemum indicum (und nur dieser!) für die Herstellung eines heilenden Tees verwendet. Der Kaiser von Japan schließlich ehrte die 16-blättrige goldgelbe Chrysantheme, indem er sie zur Vorlage für das kaiserliche Wappen erkor.

In unseren Breitengraden hat sich für die Komposition hübscher Blumengrüße und Gestecke die Chrysanthemum Santini einen Namen gemacht. Zu ihren Besonderheiten gehört, dass sich von ihrem schmalen Stil aus mehrere kleine Blüten verzweigen, was einen lebendigen und frohsinnigen Eindruck erzeugt. Zu formellen Anlässen wird dagegen bevorzugt eine spinnenblütige, ballförmige oder gefüllte Chrysanthemenart gewählt.

Was Chrysanthemen mögen

Chrysanthemen sind gesellige Blumen, die sich untereinander, aber auch mit anderen Blütenträgern gut vertragen. Damit Sie lange Freude an Ihrem Strauß haben, achten Sie darauf, Kleinblütige grüne Chrysanthemen gehören zu jener Sorte, die wir von floridee besonders schätzen, um den Stars unter den Schnittblumen - z.B. Rose oder Gerbera - ein perfektes Umfeld zu schaffen. Soll die Chrysantheme selbst im Mittelpunkt stehen, lässt sie sich mit fast allen Blüten und Blättern gut kombinieren. Als farblicher Kontrapunkt oder als Ton-in-Ton-Arrangement - auf floridee finden Sie zahlreiche Bouquets, die beweisen, wie abwechslungsreich und dekorativ sich die Chrysantheme arrangieren und verschenken lässt. Für ein kleines Dankeschön oder ein großes Bündnis; für einen guten Bekannten oder den einen, ganz besonderen Menschen in unserem Leben.